Samstag, 12. März 2011

Etwas Großes wird bald geschehen

(Foto: J. Bredehorn / pixelio.de)

Die ganze Welt ist nervös, weil alle Menschen spüren, dass bald etwas Grosses geschehen wird:
  • Christen wissen, dass entweder die Entrückung der Gemeinde oder der Krieg, der in Psalm 83 beschrieben wird, bald geschehen wird.
  • Viele Muslime in der islamischen Welt denken, dass ihr Mahdi zurückkommt.
  • Mitglieder der New Age Bewegung warten auf die baldige Ankunft ihres Maitreya.
  • Die Mayas, verschiedene Stämme der amerikanischen Indianer, Nostradamus, Mother Shipton, die berüchtigte Wahrsagerin des 16. Jahrhunderts und Sir Isaac Newton haben alle vorausgesagt, dass etwa zu dieser Zeit eine Serie von verheerenden, weltweiten Katastrophen stattfinden werden.
Haben die Häufigkeit und Intensität der Erdbeben während dem letzten Jahrzehnt zugenommen? Absolut.
Haben die Häufigkeit und Intensität von heftigen und extremen Wetterereignissen zugenommen? Ja.
Wie steht es mit Vulkanausbrüchen aus? Hungersnöten? Überschwemmungen? Dürren?

Nicht nur ist die Antwort auf alle diese Fragen definitiv ja, die Zunahme an Häufigkeit und Intensität all dieser Turbulenzen waren zudem erschreckend dramatisch.

Um einen besseren Überblick zu bekommen, wo wir auf der Zeitachse der Letzten Tage sind, müssen wir die bevorstehende Nahrungsmittelkrise betrachten, die auf uns zukommt. Heute geht jede sechste Person auf diesem Planeten ins Bett, ohne genug zu Essen zu haben, und 34.000 Menschen sterben jeden Tag wegen zu wenig Nahrung. Das ist erschreckend genug, aber die Dinge werden noch schlimmer.

Alle Zeichen, dass wir uns in den Letzten Tagen befinden und das 2. Kommen unseres Herrn nahe ist, sind nicht nur hier, sondern viele der Zeichen haben stark zugenommen.

Was sollen wir nun tun? Gold, Nahrungsmittel und ein Gewehr bunkern ist nicht die Lösung...

Weiterlesen: Etwas Großes wird bald geschehen *klick*

Kommentare:

  1. Der Teil des Beitrags gefällt mir. Danke! Gut geschrieben. Schon viel vorher gesagtest ist wahr geworden. Ich denke es geht noch viel schlimmer.... denn mal ehrlich - die meisten hier im schnuckeligen Deutschland leben doch wie in einem kleinen Paradies und können sich gar nicht vorstellen wie es einer Familie geht, die jetzt in Japan ums überleben kämpft.

    Aus meiner Sicht ist Jesus sein Comeback noch ziemlich weit weg... aber wer weiß, vielleicht steht er doch schon bald auf der Matte?

    Spekulationen gehen jetzt ab... aber nutzen tut das nicht viel und es bringt niemanden weiter, sondern lenkt nur am vom beten! Für mich isses wichtig im Gebet dran zu bleiben und zu sagen:
    "Hey Gott, du hast es in der Hand - hilf den Leuten da durchzuhalten. Gib den Kids Eltern zurück, die vermisst werden usw."
    Ich hoffe das dadurch wenigstens einigen Menschen schlimmeres erspart bleibt.

    Danke Dir für Deine Gedanken!
    Jesus Punk

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails